SIE HABEN DAS RECHT, NICHT ZU SCHWEIGEN.

Sie hat ihre Stimme für Menschenrechte erhoben. Sie hat ihre Stimme gegen psychiatrische Missbräuche erhoben. Die Citizens Commission on Human Rights (CCHR) ist seit fünf Jahrzehnten im Einsatz für Menschenrechte. Sie hat unzählige psychiatrische Missstände dokumentiert, aufgedeckt und erfolgreich beseitigt.

Die CCHR wurde 1969 von der Scientology Kirche und Dr. Thomas Szasz gegründet, einem emeritierten Professor für Psychiatrie der Syracuse University im Bundesstaat New York. Es ist die Aufgabe der CCHR, Menschenrechtsverletzungen in der Psychiatrie zu untersuchen und aufzudecken.

Ihre Stimme wird in über 150 Ortsgruppen in mehr als 30 Ländern gehört. Der Beirat der CCHR ist eindrucksvoll und setzt sich aus Ärzten, Anwälten, Pädagogen, Künstlern, Geschäftsleuten sowie Vertretern von Bürger- und Menschenrechtsgruppen zusammen.

Das Erheben seiner Stimme führt zu Ergebnissen. Die CCHR hat auf der ganzen Welt Hunderte von Reformen initiiert und war an ihnen beteiligt, beispielsweise mithilfe von Zeugenaussagen vor parlamentarischen Ausschüssen, mit der Durchführung öffentlicher Anhörungen über psychiatrische Praktiken und durch die Zusammenarbeit mit Medien, Staatsanwaltschaften und Behördenvertretern.

Die CCHR hat nicht geschwiegen. Und das sollten Sie auch nicht.

Downloads
Drogenpusher Psychiatrie: Wie Psychiater die Welt unter Drogen setzen
KOSTENFREIER DOWNLOAD

WIE MAN SICH SELBST & ANDERE GESUND HÄLT